InfoCarrier® EnMS

InfoCarrier® EnMS wird vom zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auf der Liste förderfähiger Software geführt. Das System ist damit die ideale Basis für den Aufbau eines Energiemanagements-Systems, konform zur DIN EN ISO 50001. InfoCarrier® EnMS ist eines der wenigen Produkte auf dieser Liste, die ein vollständiges, Effizienzmaßnahmen-Management auf PDCA-Basis bietet.

Die Amortisationszeit für dieses System liegt in der Regel bei weniger als 2 Jahren!

Das gesamte Energiemanagement in einem einzigen IT-System

InfoCarrier® EnMS setzt Produktionsdaten in ein Verhältnis zu Energieverbrauchsdaten. Aus der Vernetzung beider Informationsarten resultiert die Basis für aussagekräftige Analysen und Entscheidungsvorlagen. So verbindet das System beispielsweise die Ist-Daten mit den Einflussfaktoren des gesamten Energieprofils eines Unternehmens. Damit unterstützt es das Energiemanagement mit einfachen Analysen bei der effektiven Aufdeckung von Einsparpotenzialen.

Welche Fragen beantwortet das System in diesem Zusammenhang mit einem Gesamtüberblick über die Potenziale für mehr Energieeffizienz?

Hier einige Beispiele:

  • Welche Relevanz und Anteile haben die einzelnen Energienutzungsquellen und -arten unseres Energieprofils am Energieeinsatz?
  • Wo zeichnen sich Einspar­potenziale ab?
  • Welches sind die Erfolgs­faktoren bereits erzielter Energieeinsparungen?
  • Welche Energie- und Rohstoffkosten stecken in den Produkten?
  • Wie wirken sich Rohstoff­beschaffenheit und Umweltfaktoren auf Energieverbrauch und Qualität aus?
  • Wie viel Energie kosten Produktwechsel, Reinigung, Reparatur, Anlagenstillstände und Ausschuss?
  • In welchem Verhältnis stehen Energieverbrauch und erzeugte Produktmenge in unseren Anlagen?
  • Welche Potenziale öffnen Produktions- und Liefer­planungen, zum Beispiel unter dem Aspekt Lastspitzen­vermeidung?
  • Welchen Deckungsbeitrag erbringen Produkte unter Berücksichtigung von Energieeinkauf und -verkauf?
  • In welchem Verhältnis werden voraussichtliche Investitionen zu Energieeffizienzerlösen stehen? Wo liegt der ROI?
  • Wie entwickelt sich das Energieverbrauchsprofil im Verlauf der Maßnahmen – insgesamt und differenziert?
  • Welche Entwicklung ist aufgrund definierter Maßnahmen künftig zu erwarten?

Nutzen für die einzelnen Handlungs- und Entscheidungsebenen

Geschäftsleitung / Management

  • Automatische Energieberichte
  • Aktuelle Informationen auf Knopfdruck
  • Gewinne steigern
  • Ökologisches Image verbessern

Werksleitung / Produktionsleitung

  • Energieflüsse visualisieren
  • Prozesse optimieren
  • Nutzerverhalten ändern
  • Qualität steigern
  • Kosten reduzieren

Controlling und Einkauf

  • Automatisierte Kostenstellenzuordnung von Energien
  • Automatisierte Zuordnung von Energien zu Produkten
  • Prognose des Energieverbrauchs
  • Energiekosten kontrollieren und überwachen
  • Energiekosten reduzieren

Energiemanagement

  • Transparenz schaffen
  • Management von Energieeffizienzmaßnahmen
  • Erfolge dokumentieren
  • Effizienter Einsatz von Energie
  • CO2 und Kosten reduzieren

Die wesentlichen Merkmale des InfoCarrier® EnMS auf einen Blick:

Datenerfassung

  • Automatische und manuelle Datenerfassung
  • Ableseaufträge per Scanner
  • Übernahme historischer (Archiv-)Daten aus Altsystemen

Visualisierung

  • Analyse und Bewertung aller Energiedaten
  • Strukturierte Abbildung und Bilanzierung einzelner Energiemedien und Netze sowie von Betriebsstätten, Anlagen und zugehörigen Kostenstellen

Reporting

  • Automatische Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresreports
  • Ermittlung, Berechnung und Darstellung spezifischer Kennzahlen (KPI) durch Input von Bezugsgrößen, z. B. aus der Produktion
  • Erstellung von Individualreports
  • Aufgabenkataloge zum Controlling von Einsparzielen und Effizienzmaßnahmen

Überwachung

  • Überwachung von selbst definierten Grenzwerten
  • Langzeit-Monitoring, zum Beispiel Einhaltung des CO2-Kontingents
  • Darstellung kurzfristiger Engpässe, beispielsweise Lastspitzen
  • Automatische Alarmierung mit Eskalation via E-Mail, Telefon, SMS, etc.
    • Meldung kritischer Betriebszustände und Tendenzen
    • Meldung von Grenzwert­überschreitungen
    • SPC-Alarme (statistische Prozessregelung/-steuerung)
    • Meldung von Vorgaben zur Energie- und Ressourcenbelastung

Prognose

  • Erstellung einer Lastgangprognose für die Zukunft

Maßnahmenmanagement

  • PDCA Unterstützung
  • Integration von Ist-Daten und Zielgrößen zur Verfolgung von Einsparzielen

Daten-Import

  • Übernahme Ihrer vorhandenen Energiedaten in das Energiemanagementsystem (alle gängigen Datenformate)
  • Die importierten Daten stehen in alle Funktionen zur Verfügung

Daten-Export

  • Export der Energiedaten nach Excel und CSV

Der komplette Service rundum – von der Planung bis zu mehr Energieverbrauchseffizienz

Die on/off it-solutions gmbh begleitet die Einführung Ihres Energiemanagementsystems mit dem InfoCarrier® EnMS mit einem Full-Service – von der Planung über die Installation sowie Integration in Ihre IT-Landschaft und Inbetriebnahme bis hin zum routinierten Betrieb auf allen eingebundenen Ebenen. Darüber hinaus stehen Ihnen der Telefon-Support sowie der Remote-Online-Support zur Verfügung.

Die Bedienebenen des InfoCarrier® EnMS sind didaktisch logisch aufbereitet. Das beugt Fehlbedienungen vor und sichert innerhalb kurzer Zeit eine enorme Anwendungsroutine.

Das System ist so konzipiert, dass Sie innerhalb kurzer Zeit (sechs bis acht Arbeitstage) über die komplette Performance verfügen können und Ihre beauftragten Mitarbeiter es bereits nach einer ein- bis zweitägigen Einführung umfassend einsetzen können.

Auf direktem Kurs zur Zertifizierung gemäß ISO 50001

InfoCarrier® EnMS stellt Ihnen alle Funktionen zur Verfügung, die eine Zertifizierung nach ISO 50001 unterstützen. Angesichts konsequenter Umsetzung der in diesem Zusammenhang geforderten Routinen für den Prozess des Energieeffizienzmanagements (s. Grafik) ist Ihr Unternehmen damit bereits auf direktem Weg zum Audit.